Unsere Hütte im Sommer

Das Montafon – das beste Wandergebiet!

Man fährt doch nicht in die Berge, um Treppen zu steigen. Eigentlich ein abwegiger Gedanke, aber im Montafon tun die Gäste das mit großer Leidenschaft. Die Europatreppe 4.000 in Partenen im Montafon trägt nicht ohne Grund den Titel „größtes Fitnessgerät der Welt“. Mit 4.000 Stufen und 700 m Höhendifferenz, da sind das Ulmer Münster mit 768 Stufen oder sogar das Empire State Building mit 1.576 Stufen vergleichsweise bescheidene Trainingseinheiten!

Die Europatreppe 4.000 ist nur eine von zahlreichen ungewöhnlichen Attraktionen, die den Wanderurlaub im 39 km langen Montafoner Tal zu einer wahren Entdeckungsreise werden lassen.

Insgesamt führen 500 km markierte Wanderwege über malerische Wiesen, durch Wälder, über Höhen und Grate zu den Gipfeln der Montafoner Bergketten Verwall, Rätikon und Silvretta. Die höchste Erhebung in der Umgebung ist der 3.312 m hohe Piz Buin in der Silvretta-Gruppe. Aus gutem Grund wurde das Montafon unlängst zu einer der besten Wanderregionen Österreichs gekürt. Auf zahlreichen eindrucksvollen Routen können die Wanderer zu versteckten Plätzen und verborgenen Schönheiten gelangen. Und davon gibt es im Montafon mehr als genug.

Kräftig in die Pedale treten können Mountainbiker in der unvergleichlichen Landschaft des Montafons – das ist die pure Lust für sportlich Aktive.

Mit 860 km Mountainbiketouren – von gemütlichen Touren bis zu Tragepassagen für Mountainbikefreaks – bietet das Montafon eine Bikeszene, die es zu erobern gilt. Über 600 Schilder weisen dabei die einzelnen Strecken aus und garantieren absoluten Bikegenuss.

Familienspaß im Montafon

Für Familien mit Kindern bietet das Montafon spezielle Kinderpfade, die auch den kleinen Sprösslingen Lust auf Wandern machen: Das Murmeltier „Golmi“ an der Golmerbahn führt auf einer Strecke von ca. 3,5 km durch seinen Lebensraum und erklärt den kleinen und großen Wanderern interessante Facetten der Tier- und Pflanzenwelt im Bergwald. Ziel ist es, die Kinder zu animieren, sich mit dem durchwanderten Naturraum respektvoll auseinanderzusetzen.

Aktiv und spielerisch wird an rund 20 Erlebnisstationen die Natur mit allen Sinnen entdeckt. Spaß haben die Kinder auch mit „Schmuggi-Luggi“ im Schmugglerland auf dem Schafbergplateau bei Gargellen mit seinen verschiedenen Erlebnisstationen. Der Rundwanderweg startet mit einem Schleichweg – ein Pfad, der den Nervenkitzel nachempfindet, welcher die Schmuggler bei ihren Touren begleitete. Aber auch auf anderen Wanderwegen finden sich immer wieder schöne Spielplätze und Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Damit Sie die schönsten Ecken des Montafons bei Ihrem Aufenthalt erkunden können, haben wir Ihnen in einem Ordner auf unserer Hütte verschiedene Wanderrouten zusammengestellt, von Wandermöglichkeiten mit Kinderwagen bis hin zu alpinen Touren mit höheren Schwierigkeitsgrad. Sie können die einlaminierten Tourenvorschläge gerne auf Ihre Wanderungen mitnehmen.

Sommeraktivitäten rund um die Madrisa